The Big Easy

06.07.2011

Anarchy for sale

Jamal durchsuchte die Trümmer des Archives und fand die Überreste von vermutlich Vanessa und Opal. Es sah aber so aus, als würden die meisten Bücher und Schriften und das Geld nicht mehr vorort sein. Coffee versuchte sich einen Weg an den Ort des Geschehens zu bahnen, wobei Phil ihm half. Dort angekommen hielt er Vanessa in den Armen und steigerte sich in eine Raserei. Als zwei Polizisten herunterkamen und Coffee anfing, sie zu verprügeln, machte Jamal sich dünne. Coco und Roderick wurden herbeigerufen und begingen die Stätte selbst, auch um sich um Coffee zu kümmern.
Telefonate mit Lawrence ergaben, dass im Perdidohaus schon Vorbereitungen getroffen werden, dass Raphael Vermont zum Primogenen wird.
In Ethans Klinik ist Lucy wieder ansprechbar. Sie hat durch das Vampirblut, das ihr eingeflößt wurde um ihr Leben zu retten, ihre magischen Kräfte verloren, ob permanent oder nur vorrübergehend bleibt fraglich. Sie erzählt, dass sie in Vincenzos Gegenwart ahnte, dass etwas mit dem Geld nicht stimmte. Vincenzo ging dieses wohl auf, sodass er sie einsperrte. Daraus konnte sie sich mit einem magischen Trick befreien, der sie aber an die Grenzen ihrer Kräfte gebracht hat und sie schleppte sich so nach Hollygrove. Die Frage, ob Vincenzo sich teleportieren könne, beantwortete sie mit ja, falls er einen aufwändigen Anker am Zielort platziert hat. Für die Carthianer liegt es damit schon auf der Hand, dass es Vincenzo war, der das Archiv abgebrannt hat, denn dessen gut gesicherte Bodenluke war erst nach dem Brand durch die Feuerwehrkräfte geöffnet worden. Alle vermuten also, dass in dem Geld dieser Anker versteckt war. Lucy wird vermutlich versuchen, in New Orleans unterzutauchen.
Caleb ruft an und sagt, dass Grimm sich in Bewegung setzt. Er mache sich wohl demnächst auf nach New Orleans und würde auch die Erzeuger mit sich nehmen. Lawrence kann bestätigen, dass im Perdidohaus bereits eine Bestätigung zu finden war, nach welcher Grimm die Domäne St. Bernard erhalten soll.
Phil und Jamal holen Natasha Preston aus dem French Quarter ab und bringen sie zu Akoun, dem Hierophanten aus Jackson. Akoun wird erst in der nächsten Nacht fahren und sagt, dass das Ritual sieben Tage dauern wird. Letztlich beschließen alle, dass Phil sie nur sicher nach Jackson bringen soll und dann wieder abholt, wenn sie aufwacht, damit er das erste ist, was Natasha dort sieht.
Cassidy wird von ihren Ghoulhunden gewarnt, dass tagsüber etwas in der Kirche abgegangen ist. Sie sieht dort nach und verfolgt eine Fährte bis an die Grenzen von Metairie.

Man ist sich im Ganzen recht einig, dass, wenn der Prinz den Invictus und Grimm um sich schart, die einzige Option der Carthianer die ist, sich mit dem Zirkel der Mutter bzw. der ganzen Cimitiere-Fraktion zu verbünden.

Comments

Dementius

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.